swlm Hintergrundbild

Hauptsponsor Präsentation

  • images/_firmenlauf/Bilder/Header/artrium.jpg
  • images/_firmenlauf/Bilder/Header/sponsorenheader_audi.gif
  • images/_firmenlauf/Bilder/Header/sponsorenheader_optiksagawe.gif
  • images/_firmenlauf/Bilder/Header/sponsorenheader_viactiv.gif
  • images/_firmenlauf/Bilder/Slider/1.jpg
  • images/_firmenlauf/Bilder/Slider/10.jpg
  • images/_firmenlauf/Bilder/Slider/2.jpg
  • images/_firmenlauf/Bilder/Slider/3.jpg
  • images/_firmenlauf/Bilder/Slider/4.jpg
  • images/_firmenlauf/Bilder/Slider/5.jpg
  • images/_firmenlauf/Bilder/Slider/6.jpg
  • images/_firmenlauf/Bilder/Slider/7.jpg
  • images/_firmenlauf/Bilder/Slider/8.jpg
  • images/_firmenlauf/Bilder/Slider/9.jpg

proevent logo cmyk

 

präsentiert den

9. Rostocker Firmenlauf 

4 x 3,5km Staffellauf

 

 

5J5A9017

Das gab es in Mecklenburg - Vorpommern noch nie. Das größte laufsportliche Networking des ganzen Landes brachte 599 Teams mit insgesamt 2396 Teilnehmern an den Start. Damit hatte der 9. Rostocker Firmenlauf mit über 20% Zuwachs erneut ein dickes Plus zu verzeichnen. Erneut kamen die Läuferinnen und Läufer aus allen Branchen und Berufsgruppen aus dem ganzen Land ...

9. Rostocker Firmenlauf am Mittwoch den 4. Juli - und sie Haedgehalbinsel platze fast aus allen Nähten. Obwohl noch am Nachmittag ein Großbrand mit starker Rauchentwicklung und beißendem Geruch einige Sorgenfalten auf die Stirn der Organisatoren trieb, füllte sich gegen Abend schnell der Start- und Zielbereich. Auf über 21.000m² präsentierten die Partner und das Team von PRO EVENT eine beeindruckende Kulisse. Zwischen langen Zeltreichen und Cateringständen war ein 470er Segelboot des ASVW ein echter Blickfang. Das junge Team um Betreuer Gunnar Voigt sorgt aktuell in der 1. Segelbundesliga für mächtig Furore. Die Bühne am Eingang des Veranstaltungsgeländes bot einen prächtigen Blick über das Veranstaltungsgelände. Zu den fast 2400 Teilnehmern gesellten sich noch einmal ca. 3000 Besucher. Diese sorgten für die nötige Unterstützung als Motivationshelfer und feuerten ihre Teams lautstark an. Dicht an dicht standen die Wechselläufer und warteten auf die Staffelübergabe. "Hier ist eine feeling wie bei großen Radsportevents in den Bergen. Dort stehen die Zuschauer auch nur wenige Zentimeter von den Aktiven entfernt" so Thomas Werischong vom ILL. "Wir sind alle mega happy. So ein großartiges Erlebnis", freut sich der Leiter einer Kindereinrichtung in Rostock. Trotz aller Jubelstimmung und guten Laune suchen die Organisatoren schon wieder nach Verbesserungen für 2019.. "Die T-Shirtausgabe muss besser werden und durch den späten Termin haben wir einfach zu wenig Cateringkapazitäten bekommen" resümiert Roman Klawun von PRO EVENT. Das ausgerechnet seinem Team bei der Siegerehrung ein menschlicher Fehler unterlaufen ist. ärgert den ambitionierten Läufer sichtlich. "Wir hatten 8 Teams, die den Zieldurchlauf nicht korrekt durchlaufen sind. Im System wird das als DNF (did not finished) signalisiert. Trotzdem haben wir die Siegerehrungen gemacht und dieses Signal übersehen. Daher mussten wir 2 Wertungen korrigieren". Die Teams nahmen es sportlich fair und gaben ihre Preise zurück. "Wir haben uns entschuldigt und einen Wiedergutmachungspreis vergeben" so Roman Klawun.>>


info schule fuer afrika

sagawe

Anzeige
Indem Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Mehr Informationen. » Ich stimme zu! «